· 

FC Courgevaux-Kerzers 1 - FC Concordia Basel

Die Freiburgerinnen empfingen am Sonntag für das zweitletzte Heimspiel den FC Concordia Basel.

Die erste halbe Stunde gestaltete sich ziemlich ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der 25. Minute war es Marie Humbert, welche nach einem schönen Pass von Cassy Jacquat, goldrichtig stand und zur Führung einschob. Nicht einmal zehn Minten später glichen die Baslerinnen nach einem platzierten Schuss aus der zweiten Reihe aus. Mit diesem Resultat ging es in die Pause.

Gewillt, das Spieldiktat an sich zu reissen, starteten die Wölfinnen viel dominanter in die zweite Halbzeit. Keine fünf Minuten gespielt, stellte man die Führung wieder her. Nach schöner Ballstafette war es wiederum Cassy Jacquat, welche dieses Mal für Patricia Moser auflegte. Gekonnt lenkte diese denn Ball vor der gegnerischen Schlussfrau ins Tor. In der 56. Minute sorgte Kapitänin Lola Corminboeuf für das 3:1. Nach einer Ecke traf Marie Humbert lediglich den Pfosten, der Abpraller landetet aber unmittelbar vor den Füssen der Torschützin, welche den Ball unter die Latte hämmerte. Gut eine Viertelstunde vor Ende war es wieder Patricia Moser, welche mit ihrem Doppelpack den Schlusspunkt setzte. Nach perfekt getimtem Pass von Sophie Ruch, konnte sie Tempo aufnehmen und im 1:1 mit der Torhüterin eiskalt in die Ecke einschieben.

Eine deutliche Leistungssteigerung in Durchgang zwei, sorgte schlussendlich für einen klaren und verdienten Sieg der Courgevaux-Equipe.

Nächsten Sonntag geht’s für das letzte Auswärtsspiel nach Zürich zum FC Bluestars. Alle Reisefreudigen können sich gerne melden und mit dem Mannschaftscar mitfahren.

Aufstellung: Ophélie Bourgeois, Léa Béccarelli, Ronja Brüllhardt, Martina Suter, Sophie Ruch, Lola Corminboeuf (C), Maelle Raetzo, Nadia Zbinden, Marie Humbert, Mona Hunziker, Adisa Qaja

Ersatzspielerinnen: Larissa Loretan, Cassy Jacquat, Patricia Moser, Ramona Vonlanthen, Michelle Herren (GK)

Es fehlten: Lucie Piller, Lena Schneuwly (Arbeit), Lisa Scarfò (Aufgebot anderes Team), Tania Neves, Alexia Riedo (beide verletzt)


DE | FR


Contact

FC Courgevaux

1796 Courgevaux 

fc@fccourgevaux.ch

Social Media